Title: documenta urbana
Online: http:/­/­nextroom.­at…
Languge: de
Description: 1979 nehmen das Land Hessen, die Stadt Kassel und die "Neue Heimat" Arnold Bodes Anregung auf, die Architektur in die documenta einzubeziehen. Am Rand des Naturschutzgebietes Dönche soll keine Ausstellungsarchitektur, sondern ein realistisches Angebot zum "Wohnen in der Stadt" verwirklicht werden. Als Beirat werrden berufen: Gerhart Laage, Architektur; Christian Kopetzki, Städtebau; Jürgen v. Reuß, Freiraumplanung; Heribert Kohl, Freizeitsoziologie und Jos Weber, Kunst.Dieser Beirat wählt neun Architekten für ein Gutachterverfahren aus, die jedoch einem Wettbewerb eine gemeinschaftliche, städtebauliche Gesamtplanung vorziehen, in deren Rahmen sie dann individuelle Bauentwürfe realisieren.Gegliedert ist das Wohngebiet in die Schlange, eine geschwungene dreigeschossige Zeile mit Etagenwohnungen und hangabwärts vorgelagerte, zweigeschossige Einfamilienhäuser in Hofanlagen. Kleine Einheiten großer Vielfalt machen das privilegierte Ausnahmeprojekt teuer. Die Freiräume sind von Raimund Herms organisch geplant. Hertzbergers helle und kommunikationsfreundliche, da räumlich erweiterte Treppenhäuser erschließen auch die Nachbargebäude. Die Obergeschoßwohnungen der vom Planungskollektiv Nr. 1 entworfenen Gebäude besitzen Dachterrassen mit Gewächshäusern. Die Gebäudeecken sind mit gläsernen Kuppeln betont. Rainer baut hier sein übliches Gartenhofhaus."Im unmittelbaren Anschluß an das ehrgeizige Siedlungsprojekt geht es seither fast so weiter, als hätte es in Kassel nie den Versuch zur F[...]
Identifier: http://nextroom.at/building_article.php?building_id=2030&article_id=6282
Source: Ariadne
Rights: © 1996-2008 nextroom - architektur im netz / Alle Texte und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen, mit Ausnahme der Pressemitteilungen, nicht weiter verwendet werden.